Selfsustaining Branch erhält LEED-Zertifizierung Platin

HVB-Filiale am Arabellapark wird als besonders nachhaltig zertifiziert

Die "selbstversorgende Filiale" - Self Sustaining Branch (SSB) –  ist die Initiative der UniCredit, in den Ländern der Gruppe ein Netzwerk aus energetisch weitgehend autarken Filialgebäuden zu bilden.  

Als erste Filiale der gesamten UniCredit hat die Filiale am Arabellapark die Zertifizierung LEED Platinum erhalten. Damit genügt sie dem höchsten international geläufigen Standard für umweltfreundliches, ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen.

Die Klassifizierung nachhaltiger Gebäude nach dem US-amerikanischen System LEED ist in Deutschland bei Neubauten mittlerweile verbreitet. Eher selten dagegen ist die Zertifizierung energetisch sanierter Altbauten. Nur wenige Bestandsgebäude haben bislang die begehrte Medaille erhalten.

Energetisch optimierte Gebäude sind der wichtigste Hebel für einen nachhaltigen Bankbetrieb. Bei Bau- und Renovierungsmaßnahmen sowie beim Betrieb der Gebäude achten wir daher konsequent auf Energie- und Ressourceneffizienz, Materialökologie und Gesundheitsaspekte.

Abgerundet wird diese Philosophie durch die Einrichtung einer ersten E-Auto-Ladestation bei der Filiale Arabellastraße, die gleichzeitig das Basismodul für eine erste Pilotphase "Elektromobilität" der Bank darstellt. Bei einem erfolgreichen Einsatz könnten künftig im Rahmen des nachhaltigen Fuhrparkmanagements Testfahrzeuge mit Elektroantrieb zeitlich befristet eingesetzt werden.

Die selbstversorgende Filiale ist damit ein Beitrag zu dem komplett nach Nachhaltigkeitsgesichtspunkten aufgestellten Bankbetrieb der UniCredit.

Sanierungsmaßnahmen der Filiale am Arabellapark

Im Rahmen der energetischen Sanierung wurden 2012 mit vielen Einzelmaßnahmen die Gebäudehülle und die  Haustechnik erneuert. Die auf dem Dach installierte Photovoltaik-Anlage deckt ca. 24 % des Stromeigenbedarfs der Filiale. Auch bei der Heizung liegt der Verbrauch etwa 50% unter den bisherigen Werten. Der CO2-Ausstoß kann damit voraussichtlich um 9 Tonnen/Jahr reduziert werden.

Folgende Maßnahmen wurden umgesetzt:

  • neue Fassade in Form einer vorgehängten, hinterlüfteten Konstruktion mit verstärkter Dämmung
  • Austausch und Erneuerung aller Fenster (Dreifachverglasung, im Eingangsbereich Sonnenschutzverglasung)
  • Dämmung der Wände im Untergeschoß
  • Optimierung der Gebäudetechnik, u.a. Einbau von LED-Beleuchtung, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, wassersparenden Bauteilen usw.

Auch im Innenraum entspricht die Filiale dem neu entwickelten Filialkonzept der Bank.

Zusammengefasst  ist die Filiale ein Pilotprojekt in vielerlei Hinsicht:

  • erste Self Sustaining Branch in Deutschland
  • erstes Green Building der HypoVereinsbank
  • eine der ersten Filialen mit dem neuem Innenraumkonzept
  • erster Standort mit einer Photovoltaik-Anlage
  • erster Standort mit E-Auto-Infrastruktur

DATEN & FAKTEN

  • Energieeinsparung Heizung: ca. 40.000 kWh/Jahr (ca. 50 % des bisherigen Verbrauches)
  • Energieeinsparung Strom: ca. 1.500 kWh/Jahr (ca. 5 % des bisherigen Verbrauches)
  • Geschätzte CO2 Reduktion: ca. 9 Tonnen/Jahr